IHK Zertifikatslehrgang Arbeitsrecht: Erfolgreicher Abschluss im “Corona-Jahrgang”

IHK Zertifikatslehrgang Arbeitsrecht: Erfolgreicher Abschluss im “Corona-Jahrgang”

Am Freitag, 2. Oktober 2020, fand in den Seminarräumen der eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh das Abschlusskolloquium des IHK Zertifikatslehrgangs Arbeitsrecht im Jahrgang 1-20 statt. Nach einer kurzen Ansprache durch den Geschäftsführer der eo ipso GmbH, Herrn Andreas Becker und der Begrüßung durch den Abteilungsleiter Weiterbildung der IHK für Rheinhessen, Herrn Viktor Piel, wurden im weiteren Verlauf der Veranstaltung spannende Themen zu Fallgebungen des individuellen und kollektiven Arbeitsrecht durch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentiert. Im Rahmen der feierlichen Zertifikatsübergabe dankten Herr Piel und Herr Becker den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engangement und ihre besondere Disziplin, den Lehrgang erfolgreich abzuschließen.

 

Phasenweise Vermittlung des Lehrstoffs als Online-Live-Schulung (OLS)

Kurz nach Beginn des Lehrgangs am 10. März 2020 kam es Corona-bedingt zu einer vollständigen Schließung des Seminarzentrums in Mainz-Finthen. Innerhalb von nur 24 Stunden wurde der Lehrgang auf eine Online-Live-Schulung umgestellt. Die Teinehmerinnen und Teilnehmer nahmen bis Anfang  Juni 2020 via webcast am Unterrichtsgeschehen teil und es musste keine Unterrichtsstunde ausfallen oder verlegt werden. Möglich wurde dies durch eine hervorragende technisch-mediale Austattung bei der eo ipso GmbH und vor allem durch das Engagement der beiden Dozenten, Herrn RA Dr. Christian Becker und RA Jan Hermann Kron, die sich schnell auf diese neue Form der Lehrstoffvermittlung eingestellt hatten.

Spannende Themen im Rahmen der Erstellung der Hausarbeiten

Als zentrales Element des IHK Zertifikatslehrgangs Arbeitsrecht gilt die Erstellung einer Hausarbeit, in der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einer praktischen, arbeitsrechtlichen Fragestellung auseinandersetzen und mit Hilfe des erworbenen Lehrgangswissens eine umfassende und systematische Fallanalyse durchführen sollen.

So wurden auch in diesem Jahrgang wieder interessante Themenstellungen bearbeitet. Auszug aus dem Themenspektrum:

  • Die personenbedingte Kündigung wegen Krankheit – Eine Darstellung verschiedener Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf den Kündigungsprozess
  • Individualrechtliche und kollektivrechtliche Auswirkungen bei betriebsbedingten Kündigungen
  • Krankheitsbedingte Kündigung im Ausbildungsverhältnis
  • Außerordentliche, fristlose, verhaltensbedingte Arbeitgeberkündigung nach Abmahnung
  • Annahmeverzug in Verbindung mit vertraglich vereinbarten Jahresarbeitszeitkonten
  • Kündigung von “Low Performern”
Hybrid-Veranstaltung mit neuen Lehrgangsterminen für 2021

Zwischenzeitlich läuft bereits der Jahrgang 2-20. Besonderes Highlight: Ab sofort werden die IHK Zertifikatslehrgänge Arbeitsrecht als “Hybrid-Veranstaltungen” angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entscheiden tagesaktuell, ob Sie am Unterricht vor Ort in den Seminarräumen der eo ipso GmbH oder online über Microsoft Teams teilnehmen möchten. Die bisherigen Rückmeldungen aus dem Jahrgang 2-20 sind durchweg positiv.

Selbst in meinem Urlaub in Italien konnte ich vom Camping-Platz aus am Unterricht teilnehmen. Die Zuschaltung über Internet-Stream oder auch die telefonische Einwahl funktionieren absolut zuverlässig. (Teilnehmer aus dem Jahrgang 2-20).

So nehmen im Jahrgang 2-20 derzeit auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hamburg, Nürnberg, Köln oder Stuttgart teil, die sich mit webcam und Mikrofon aktiv in das Unterrichtsgeschehen einklinken.

Die aktuellen Termine für die Jahrgänge in 2021 finden Sie hier: IHK Zertifikatslehrgang im Frühjahr 2021

2020-10-04T08:10:12+02:00 04.10.2020|
Call Now Button