Loading...
Weiterbildungsstudium Diversity Management (WSDM) 2018-10-01T09:13:15+00:00

Weiterbildungsstudium Diversity Management WSDM
(Berufsbegleitende Qualifizierung zum/zur Diversity Manager/-in)

Vielfalt bestimmt unsere Arbeits- und Lebenswelt.
Vielfalt zu gestalten und erfolgreich zu leben, will gelernt sein!

Mit dem „Weiterbildungsstudium Diversity Management (WSDM)“ bieten wir Ihnen eine in Deutschland einzigartige Weiterbildung zu den Kernbereichen des Diversity Management. Exzellente Referenten aus der Diversitypraxis gestalten das WSDM praxisnah, wissenschaftlich fundiert und konsequent teilnehmerorientiert!

Nach Abschluss des Weiterbildungsstudium Diversity Management WSDM sind Sie als Diversity Manager/-in in der Lage,

  • die konzeptionellen Grundlagen des Diversity Management zu verstehen.
  • Diversity Management Konzepte bedarfsorientiert zu erarbeiten und in Organisationen einzuführen.
  • die Vernetzung und Vermarktung eines Diversity Management Konzeptes zu organisieren.
  • Diversity Management als strategisches Teilkonzept der Unternehmensführung in die Unternehmens- und die Funktionsbereiche zu integrieren.
  • den Nutzen, den das Diversity Management für Organisationen und Beschäftigte hat, zu erkennen und die gesetzlichen und unternehmenspolitischen Rahmenbedingungen konstruktiv zu nutzen.

Das Weiterbildungsstudium Diversity Management WSDM umfasst 6 Module mit insgesamt 12 Präsenztagen.

Übersicht:

Eine detailierte Modulbeschreibung finden Sie hier.

Univ.-Prof. Dr. Manfred Becker

Studium der Wirtschaftswissenschaften, Promotion und Habilitation an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Von 1980-1990 in leitenden Funktionen der Personalentwicklung bei der Adam Opel AG und General Motors Europe tätig. Von 1990 Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Gerhardt-Mercator-Universität Duisburg; von 1993 bis 2013 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensführung, Organisation und Personalwirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg. Zahlreiche Publikationen zu Themen der Personalentwicklung. Professor Becker ist wissenschaftlicher Leiter der eo ipso personal- und organisationsberatung GmbH. Als Berater und Trainer begleitet er Unternehmen und Organisationen der öffentlichen Verwaltung im Rahmen personalwirtschaftlicher Projekte.

Dipl.-Kaufmann Andreas Becker

Andreas Becker wurde 1974 geboren und stammt aus Mainz. Nach Schule und Wehrdienst begann er mit dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und spezialisierte sich mit den Schwerpunktthemen Personal, Organisation und Marketing. Das Studium schloss er 2004 als Diplom-Kaufmann erfolgreich ab. In der Zeit von 1998 bis 2003 war er im ZDF – zuletzt als Personalsachbearbeiter – beschäftigt. Studienbegleitend gründete er bereits im Jahr 2001 die Unternehmensberatungsgesellschaft „eo ipso personal- und organisationsberatung gmbh“ mit Sitz in Mainz, dessen geschäftsführender Gesellschafter er auch heute noch ist. Zu den Beratungsschwerpunkten gehören Themen der Unternehmensorganisation, der Personalwirtschaft, der Personalentwicklung und des Diversity Managements. Herr Becker gilt als kompetenter Trainer und Moderator und wird durch namhafte deutsche Unternehmen und die öffentliche Verwaltung regelmäßig beauftragt. Als Coach und Mentor begleitet er im Personalwesen tätige Personen sowie Ein- und Umsteiger und unterstützt bei der Karriereentwicklung. Seit 2004 ist er als Lehrbeauftragter an den Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien Wiesbaden und Mainz tätig. Als ehrenamtlicher Prüfer engagiert er sich seit vielen Jahren in den Prüfungsausschüssen für Geprüfte Berufspädagogen, AEVO und Geprüfte Personalfachkaufleute der IHK für Rheinhessen.

Rechtsanwalt Dr. Christian Becker

Studium der Rechtswissenschaften in Mainz; danach Absolvierung eines juristisches Referendariats im Bezirk des Oberlandesgerichts Koblenz mit einer sechsmonatigen Auslandstätigkeit in einer mittelständischen Kanzlei in Mailand, Italien. Von 2007-2011 als Rechtsanwalt in einer mittelständischen überörtlichen Wirtschaftssozietät am Standort Frankfurt a.M. beschäftigt. In 2014 Promotion an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg.

Seit 2011 Fachanwalt für Arbeitsrecht und Inhaber der Kanzlei Dr. Christian Becker in Mainz. Die Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Arbeitsrecht, im Recht der gewerblichen Schutzrechte und im allgemeinen Zivilrecht.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.becker-legal.de

Dipl.-Psych. Birgit Weinmann

Studium der Psychologie sowie Weiterbildung im Bereich der Personal- und Organisationsentwicklung. Mehrjährige Tätigkeit im Bereich Personaldienstleistungen, zuletzt als Niederlassungsleiterin. Seit 1994 in der Personal- und Managementberatung u.a. als Projektleiterin und Seniorberaterin mit den Schwerpunkten Personalgewinnung und -auswahl, PE/OE-Konzepte und Training tätig.

Studienstruktur

Das WSDM ist in sechs Studienmodule unterteilt. Die Inhalte werden abwechslungsreich mit Vorträgen, Diskussionen, Fallstudien, Gruppen- und Projektarbeiten sowie Vorträgen aus der Praxis gestaltet. Das WSDM achtet konsequent auf Praxisbezug!

Die sechs Module finden in einem Abstand von ca. 4 Wochen jeweils donnerstags in der Zeit von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt.

Der nächste Start des WSDM ist für den

24. Januar 2019

in unserem Seminarzentrum in Mainz geplant.

Eine detaillierte Terminübersicht finden Sie hier.

Die Studiengebühren betragen 3.950,00 EUR (zzgl. gesetzl. MwSt.) und sind nach Erhalt der Rechnung, etwa 8 Wochen vor Beginn der Veranstaltung zu überweisen.

In den Lehrgangsgebühren enthalten sind:

  • Teilnahme an den insgesamt 12 Präsenztagen
  • Teilnehmerunterlagen sowie ergänzende Arbeitsmaterialien (Aufsätze, Checklisten, Präsentationen, etc.)
  • Seminarverpflegung an den Präsenztagen (Getränke, Kaffee- und Kuchenpause, Mittagessen)
  • Zugang zum Content Management System

Für die Teilnahme am WSDM sind keine formalen Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen. Die Bereitschaft zu selbständigem Lernen auch außerhalb des Unterrichts und zu aktiver Mitgestaltung der Unterrichtseinheiten wird vorausgesetzt.

Technische Voraussetzung zur Teilnahme ist ein PC mit Microsoft Standard-Anwendungs-Programmen und Internet-Zugang.

Für die Motivation zur Teilnahme ist eine Tätigkeit in den Bereichen der Personal- und Organisationsentwicklung, der Gleichstellungsarbeit, der Mitbestimmung und als Berater im Bereich Change Management / Diversity Management hilfreich.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten im Bereich Diversity Management arbeiten oder eine Tätigkeit in diesem Bereich anstreben.

Wir freuen uns, dass Sie sich zu oben genannter Veranstaltung anmelden möchten.

    • Sie können sich auch gerne unser Anmeldeformular (pdf-File) herunterladen und uns ausgefüllt zukommen lassen  =>> zum download

Nachfolgend geben wir Ihnen weitere Informationen sowie den Informationsflyer als pdf-download:

==> zum download

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen